Julia Basten, Director Strategy, Starcom

Seien wir ehrlich: Ein Produkt, das seinen Zweck erfüllt, begeistert uns schon lange nicht mehr. Als Konsumenten im 21. Jahrhundert sind unsere Ansprüche gewachsen. Wir erwarten nicht nur hervorragenden Service, sondern dieser soll auch jederzeit über die von uns genutzten Apps und Geräte zur Verfügung stehen. Wir wollen selbst entscheiden, wann, wo und wie wir eine Leistung abrufen. Produkte und Services, die dieses Bedürfnis erfüllen, machen uns ein ganz besonderes Geschenk: Sie geben uns das Gefühl individueller Freiheit. Der Mensch rückt in den Vordergrund, die Marke in den Hintergrund. Nicht verwunderlich ist also der Erfolg der DTC Brands, die über individualisierbare Produkte und Abo-Modelle dem Konsumenten die finale Markengestaltung überlassen. Intelligente Datennutzung wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Denn: Zukunftsfähige Marken müssen Erlebnisse schaffen und das in den Mittelpunkt stellen, für das wir bei Starcom auf Neudeutsch einen passenden Begriff gefunden haben: Human Experience.

Dieses Statement erschien im Zuge einer Umfrage zum Thema Service Centricity in „New Business“ vom 3. Februar 2020, Seite 10-13.

Schreiben Sie uns!

Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt
starcom-logo-teaser