Die Düsseldorfer Mediaagentur Spark Foundry hat den siebenstelligen Mediaetat des schwedischen Herstellers von Therapie- und Gewichtsdecken Cura of Sweden gewonnen. Das Team um Managing Director Robin Jansen und Managing Partner Björn Klaas erhielt den Zuschlag für den deutschen Markt, nachdem Publicis Schweden sich im schwedischen Heimatmarkt des Sundsvaller Unternehmens durchgesetzt hatte.

In Deutschland begleitet Spark Foundry die Marken- und Produkteinführung mit dem Ziel, die in Schweden beliebten Therapie- und Gewichtsdecken bekannt zu machen. Da die Decken ausschließlich online erworben werden können, konzentriert sich auch die Konsumentenansprache auf digitale Kanäle.
Die Gewichtsdecken von Cura of Sweden sind für Menschen mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen geeignet, beispielsweise für Personen mit stressbedingten Schlafstörungen und Kopfschmerzen oder Menschen, die sich einfach etwas Gutes tun wollen.

„Für die Mediaplanung sind vor allem die verschiedenen Zielgruppensegmente spannend, die von jeweils unterschiedlichen Eigenschaften der Produkte profitieren“, ergänzt Robin Jansen, Managing Director Spark Foundry. „Mit unserem programmatischen Ansatz helfen wir, jedes Segment individuell abzuholen. Wir nutzen hierfür sehr spitze Kanäle. Das reicht von Search über Display, bis zum Podcast, den die Zielgruppen zum Einschlafen hört.“

Daten

Pressemitteilung als PDF